7RAY JAZZ

raysplace

Eigentlich begann alles mit Joe Pass, Wes Montgomery, John Mc Laughlin, Al di Meola, also mit der Jazz-Gitarre. Erst nach und nach begann 7RAY sich mit dem Gesang auseinanderzusetzen – wichtige Einflüsse waren George Bensons „Masquerade“ und „On Broadway“ sowie auch alle Rat-Pack-Klassiker von Frank, Dino und Sam.

Es war für 7RAY eine Auftragsarbeit für den Hollywood Film „Passion Play“ von Mitch Glanzer einen 50s-Style-Jazzsong zu produzieren. Der Film mit Megan Fox und Mickey Rourke in den Hauptrollen (letzterer mimt einen Jazztrompeter) der in L.A. spielt brauchte einen stilvollen Jazz-Klassiker allerdings neu komponiert.

Der Grundsatz von 7RAY: „Music Is a Special friend of your life..!“

Gemeinsam mit dem Pianisten Erve Schmidt bereitete 7RAY den Song „I’ve been missing you“ auf. Das war der eigentliche Impuls um ein ganzes Jazz-Album zu produzieren. Alle Songs sind zusammen mit den Musikern des ehemaligen und weltberühmten Vienna-Art-Orchester entstanden. In zahlreichen Texten verarbeitete 7RAY seine Eindrücke und Erlebnisse in Los Angeles. Bemerkenswert ist auch, dass etwa der Titel „Music“ des Albums „June Gloom in LA“ bereits im jungen Alter von 16 Jahren von 7RAY komponiert wurde.

© 2016 www.7raybooking.com | office@7raybooking.com | Impressum/Disclaimer | Downloads